Irene Hunziker ist 1965 in Pfeffikon, im Kanton Luzern geboren. Seit dreissig Jahren ist sie glücklich verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Meiringen, ihrer Wahlheimat. Das Ehepaar verbringt die Freizeit in der Natur mit Bergsport und reist gerne. Die Autorin ist Sozialpädagogin HF, Kauffrau, besuchte verschiedene Weiterbildungen und arbeitet seit 1989 in sozialen Institutionen in einem ihrer Berufe. Dabei durfte sie mit vielen Menschen, die zum Teil am Rand der Gesellschaft stehen, zusammentreffen: Drogenkranke, psychisch und geistig Beeinträchtigte, Prostituierte, verhaltensauffällige Jugendliche, Senioren und vielen anderen mehr. All diese Menschen, ihre Fragen und Schicksale und der frühe Verlust von lieben Menschen haben sie angeregt, über Sinnfragen nachzudenken. Schreiben ist seit ihrer Kindheit ihre Leidenschaft. Sie hat in verschiedenen Regionen der Schweiz gelebt, und es verbindet sie seit Jahren eine besondere Beziehung zu Israel.

 

Zur Internetseite der Autorin