Beat Brechbühl

Beat Brechbühl wuchs in Niederwichtrach auf. Er absolvierte in Bern eine Lehre als Schriftsetzer. Ab 1960 arbeitete er als Setzer in Genf; nebenher besuchte er Weiterbildungskurse, etwa zur Fotografie und Typografie. Von 1961 bis 1964 war er Redakteur der Zeitschrift clou 1964 bis 1965 wiederum Setzer in Berlin und Zürich. Von 1966 bis 1971 war er Herstellungsleiter im Diogenes Verlag in Zürich.

Seit 1971 arbeitet er als freier Schriftsteller und Grafiker, zuerst in Wald, Kanton Zürich. Von 1978 bis 1985 leitete er den Zytglogge Verlag in Bern. 1980 gründete er den Waldgut Verlag, der seit 1987 seinen Sitz in Frauenfeld hat; 1985 entstand das Bleisatz- und Buchdruck-Atelier Bodoni. Brechbühl wohnt in Frauenfeld.

Beat Brechbühl ist Verfasser von Lyrik, Prosa und Kinderbüchern.

Beat Brechbühl ist Mitglied des Deutschschweizer PEN-Zentrums – dessen Präsident er von 1993 bis 1999 war – und der Autorenvereinigung Autorinnen und Autoren der Schweiz.