Der Neptun Verlag wurde 1946 gegründet.

Zusammen mit der Edition Erpf und dem Strub-Verlag ist die Verlagsheimat nach einer Übernahme im Jahre 2020 nun in Bern (Schweiz).


Tauern, Wo geht's hier bitte zum Paradies.

Umschlag

Tauern, Christa:

Wo geht's hier bitte zum Paradies. Illustriert von Jutta Ohligschläger mit taktvollem Humor die textlichen Pointen mit farbigen Cartoons

1., Auflage. Kreuzlingen: Neptun 2001. 8°. 246 S., Illustrationen, Pappband (=Edition Seemeile)

Christa Tauern, Hausfrau und Mutter von sechs Kindern, wird gewissermassen über Nacht zur Skipperfrau, als ihr Mann beschliesst, seine Jugendträume zu verwirklichen. Sie schreibt von den Freuden, Ängsten und Schwierigkeiten, die der Wechsel vom bürgerlichen Leben zum Leben auf See mit sich bringt. Nebst der eigenen Befindlichkeit will auch der Umgang mit den Chartergästen gelernt sein. Nach über 80’000 Seemeilen im Atlantik, an der Nordküste Afrikas und im gesamten Mittelmeer wurde die Freiheit der Meere, das Paradies gesichtet und dann doch auf später verschoben.
Lebendig geblieben sind die Erinnerungen an zauberhafte Stimmungen, an traumhaft schöne Küsten und Landschaften, aber vor allem an Menschen, die sie mit leisem Spott und liebenswert ironischem Charme zu schildern weiss.

Kategorie: Reisen

Schlagwörter: Biographie Reisen Biografien/Autobiographien Schifffahrt Neptun Verlag Origo Tauern, Christa

Preis: CHF 19.80 (UVP)
EUR 18.00 (D/EU)
EUR 18.00 (A)

ISBN/Bestellnummer: 9783858202345

Verlag: Neptun

CHF 19.80

Pappband


Autorenportrait

Christa Tauern

Christa Tauern, geboren am 16. Dezember 1925 in Magdeburg, durchlebte eine behütete Kindheit als einziges Kind ihrer Eltern. Nach 6 Semestern Studium bestand sie im Januar 1945 ihr Staatsexamen als Lehrerin. Die Nachkriegsjahre mit ihren Wirren erlebte sie nach einer Flucht aus der damaligen DDR in den Westen im steten Wechsel zwischen Arbeitslosigkeit, Jobsuche, Tätigkeiten als Ferienvertretungen innerhalb verschiedener Fakultäten an der Universität in Marburg. Dann Heirat mit dem Physiker Dankmar Tauern, sechs Kinder, Übersiedlung ins Fürstentum Liechtenstein. 1974 Aufbruch ins "zweite Leben", ins Leben auf See, das 17 Jahre dauerte. Die Metamorphose vom "Landei" zur Skippers-frau vollzog sich nicht ohne Hindernisse, wie in ihrem ersten Buch "Wo geht's hier bitte zum Paradies" nachzulesen ist.

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate und Verlage | © 2006-2021 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.


Erpf bei Neptun Buchshop Internetshop Antiquitäten Grafiken Buch

Wir freuen uns auf Ihre interessante und spannende Buchidee.